Mitgliedschaft

Mitglied werden

Mitglied des vipp kann werden, wer in den Innerschweizer Kantonen Uri, Schwyz, Obwalden, Nidwalden, Luzern und Zug wohnt oder arbeitet. In begründeten Fällen können auch Personen aus anderen Regionen aufgenommen werden. Der Vorstand prüft diese Gesuche und beschliesst über die Aufnahme.

Vorteile der Mitgliedschaft
  • Regelmässige Weiterbildungsveranstaltungen
  • Informationen zu berufspolitischen und fachlichen Entwicklungen
  • Gesellige Anlässe zur Förderung der beruflichen Vernetzung
  • Vertretung der Mitgliederinteressen in der FSP
  • Zugang zur Sektion Schulpsychologie des Kantons Luzern

Mitgliedschaft

Der vipp kennt gemäss Statuten vier Mitgliederkategorien:

Ordentliches Mitglied

wer dem dem FSP-Standard (Lizentiat/ Master oder Diplom in Psychologie an einer Schweizer Universität oder Fachhochschule oder äquivalenter Abschluss) entspricht. Wenn Sie ordentliches Mitglied des vipp werden möchten, müssen Sie auch gleichzeitig der FSP beitreten.

Aufnahmegesuch

Aufnahmegesuche sind beim Präsidium schriftlich einzureichen. Der Vorstand prüft die Gesuche und beschliesst über die Aufnahme. Diese Beschlüsse werden allen Mitgliedern bekannt gegeben. Die Mitglieder können innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntmachung Einspruch erheben. In solchen Fällen entscheidet die Mitgliederversammlung über die Aufnahme.

Das Aufnahmeprozedere dauert ca. 1-2 Monate. Die Mitgliedschaft tritt durch schriftliche Benachrichtigung der KandidatInnen in Kraft.


Antrag für Mitgliedschaft

Anmeldeformular vipp (Word-Dokument)

Statuten vipp

Flyer vipp

Antragsformular FSP (Link auf FSP-Website)

Merkblatt Antrag FSP (Link auf FSP-Website)

Senden Sie bitte beide Anmeldeformulare (vipp und FSP) zusammen mit einer Kopie Ihres Universitäts- (Master) bzw. Fachhochschulabschlusses und Ihres CV an: Sekretariat vipp, Susanne Mattmann, Usserhus 2, 6023 Rothenburg, oder per Mail an sekretariat(at)vipp.ch.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft beim vipp entscheiden!

 

Ausserordentliches Mitglied

des vipp kann werden:

  • wer dem FSP-Standard nicht entspricht, aber einen Universitätsabschluss mit Psychologie im Nebenfach nachweisen kann

oder

  • wer das 62. Altersjahr vollendet und die berufliche Tätigkeit aufgegeben hat. In diesem Fall ist die Mitgliedschaft bei der FSP nicht mehr zwingend.
 

Freimitglied

des vipp kann auf Gesuch hin werden, wer kumulativ folgende Punkte erfüllt:

  • Aufgabe der beruflichen Tätigkeit
  • Vollendung des 62. Altersjahres
  • vipp-Mitgliedschaft seit mindestens 15 Jahren
 

Ehrenmitglied

 

Mitgliederbeitrag

Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen vipp: CHF 100.--
Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP: CHF 495.--


Ich werde pensioniert. Welche Möglichkeiten habe ich beim vipp?


Austrittsregelung

Der Austritt aus dem vipp ist auf Ende des Kalenderjahres mit dreimonatiger Kündigungsfrist möglich (Art. 7, Abs. 2 der Statuten des FSP). Die finanziellen Verpflichtungen bis zum Austritt sind zu erfüllen.

vipp-Sekretariat

Susanne Mattmann
Usserhus 2
6023 Rothenburg

sekretariat(at)vipp.ch


News
vipp-Samichlaus

Freitag 7. Dezember 2018
in Emmenbrücke

(Einladung und Anmeldung im Mitgliederbereich)


vipp Weiterbildungen

Die vipp Weiterbildungen 2018/19 sind online


Impressionen der 39. MV vom 4.5.2018 in Stans


Verzeichnis der FSP Psychologinnen und Psychologen in der Innerschweiz


Newsletter Schulpsychologie Luzern


Mitgliedschaft

Sie möchten Mitglied beim vipp werden? Hier erhalten Sie nähere Angaben.


Mitgliederbereich
Benutzername

Passwort

 

 

vipp - verband der innerschweizer psychologinnen und psychologen | Impressum | Gestaltung: b&s creations, rothenburg | Login

nach oben